Skip to main content

Soja ungesund? Ein Video..

Sojamilch, Sojabutter, Soja als Fleischimitat, Soja im Tofu, Sojadrink, die Vielfalt von Soja ist extrem hoch und bei Vegetariern und Rohkostlern ein sehr beliebter Ersatz für Fleisch, Fisch und Milchprodukte. Sie wird seit einiger Zeit immer mehr Nahrungsmitteln zugesetzt und gilt als tolle Alternative. Sojaprodukte sind in ihrer Vielfalt mitunter der Verkaufshit in Bio- bzw. Naturkostländen. Soja findet sich im Brot, Schokolade, Eiscreme und natürlich auch in kohlehydratarmen "Diät"-Produkten.

Der hohe pflanzliche Eiweißgehalt und die gute Verfügbarkeit zu geringen Kosten machen die Sojabohne zu einem Nahrungsmittel, das sich gut in andere Nahrungsmittel integrieren lässt. Soja kann man, wie Getreide auch, schnell, billig und ohne viel Aufwand züchten. Soja wird daher auch oft an Mastvieh verfüttert. Fakt ist, dass die Sojabohne wie alle anderen Hülsenfrüchte auch nicht roh verzehrt werden kann und ihre Pflanze giftig ist (Daher ist Soja schon mal ungesund). Um Soja genießbar zu machen, muss die Bohne eine komplexe Prozedur unterlaufen. Hinzu kommt, dass über die Hälfte der Sojaproduktion weltweit gentechnisch manipuliert ist, allen voran in Amerika.

Zum Thema "Ist Soja ungesund? hat auch der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer eine bestimmte Meinung, die er als Statement per Video aufgenommen hat. Sieh unten:

 

Bildquelle: Benjamin Klack  / www.pixelio.de

 

Kommentare

Aditi 2. Januar 2014 um 15:46

dass Soja ungesund ist, weil die rohe Sojabohne „giftig“ ist, ist doch Unsinn. Es gibt genügend Nahrungsmittel, die man nicht roh verspeisen soll und kann. Z.B. auch die normale grüne Bohne. Sind grüne Bohnen also deshalb ungesund? Und ist Sojamehl etwa giftig? das ist billige Meinungsmache.
Das Thema ist noch nicht ausdiskutiert, aber man sollte offen bleiben für die Wahrheit und keine Stimmung machen

Antworten

paleo!7 11. Februar 2014 um 18:39

..danke für dein kommentar bzw. für deine meinung…

Antworten

Toledo 24. Juni 2014 um 16:43

Ich habe vor einem Monat von Kuhmilch auf Sojamilch umgestellt. Ergebnis: Meine Zunge ist seit zwei Wochen geschwollen und im Gesicht habe ich dicke rote Pickel. Offensichtlich eine „nur“ eine Allergie, aber für mich ein Hinweis, dass das Zeug nicht gut für mich ist – und zu hinterfragen, wieso ich mich habe von der Werbeindustrie „beschwatzen“ lassen.

Wenn man bedenkt, dass Sojaprodukte nur Industrie-Abfälle sind und zum überwiegenden Großteil gentechnisch hergestellt werden, frage ich mich, wie ich so naiv sein konnte, in diese Werbefalle zu tappen.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

3 × eins =